Timmendorfer Strand - Die Einleitung des Abwahlverfahrens durch die Gemeindevertretung am 03.06.2020 ist an der erforderlichen Mehrheit von mindestens zwei Dritteln der gesetzlichen Zahl der Mitglieder gescheitert. Das bedeutet jedoch nicht, dass der überwiegende Teil der Gemeindevertreter mit dem Bürgermeister weiter zusammenarbeiten möchte. Im Gegenteil. Das Stimmenverhältnis mit 18 Ja-Stimmen für einen Antrag auf Einleitung eines Abwahlverfahrens zu 7 Nein-Stimmen bei 2 Enthaltungen spricht eine deutliche Sprache.

Herr Bürgermeister Wagner hat in seinem Wahlkampf mehrfach einen wichtigen Umstand beschrieben: „…und politische Mehrheiten sind wichtig und bilden auch die Grundlage, um Gemeindeleben und Gemeinde gestalten zu können und zu dürfen.“ Die Initiatoren des Antrags auf Einleitung eines Abwahlverfahrens sehen das genauso. „Nach vielen Gesprächen und Abwägungen sind wir zu der Einsicht gekommen, dass das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Timmendorfer Strand in eine am Gemeinwohl orientierte Amtsführung des Bürgermeisters verloren gegangen ist.“ So Nils Kons, einer der Initiatoren - „Wir haben daher vor, einen Antrag auf Einleitung des Abwahlverfahrens betreffend den Bürgermeister der Gemeinde Timmendorfer Strand zu stellen.“

Die Gemeinde Timmendorfer Strand wurde heute über das Vorhaben schriftlich informiert. Die für den Antrag erforderlichen Unterschriften zur Unterstützung des Antrags werden ab sofort gesammelt.

Erste Anlaufpunkte sind:

  • in Niendorf/Ostsee das Hotel Atlantic, Mo.-Fr. 08:00-18:00 Uhr
  • in Timmendorfer Strand die Glaserei Spiess, Mo.-Do, 08:00-17:00 Uhr und Fr. 08:00-14:00 Uhr

Dort können Sie bis auf weiteres den Antrag mit Ihrer Unterschrift unterstützen. In den nächsten Tagen werden auf der Webseite unter www.abwahl-robert-wagner.de weitere Anlaufstellen veröffentlicht.  Darüber hinaus werden Helfer in den nächsten Wochen von Tür zu Tür gehen. Zum Schutz aller Beteiligten vor COVID-19 wird derzeit auf Informationsstände auf Märkten oder ähnliches verzichtet. Wir bitten hierfür um Verständnis. Wenn Sie gerne aktiv bei der Sammlung der Unterschriften helfen möchten, wenden Sie sich bitte an Janine Abel unter Telefon 0157-35261583.

Einloggen oder Registrieren, um Kommentare zu schreiben

Suchen

Letzter Kommentar

Besucher- Zahlen

HeuteHeute20134
GesternGestern28410
WocheWoche150620
Monat Monat 415239
GesamtGesamt48800321

Letzte Kommentare

  • Schlammschlacht gegen Robert Wagner

    • ChristianeJelatzka 02.05.2018 16:29
      Dass die „One Man Show Partei“ sich vehement für Herrn Wagner ins Zeug legt ist nicht verwunderlich ...

      Weiterlesen...

       
    • Jörn Eckert 27.04.2018 13:08
      Varus Varus! :D

      Weiterlesen...

       
    • Christian Jaletzke 27.04.2018 09:40
      Das Schlimmste für Frau Kara wäre eindeutig das Beste für Timmendorfer Strand. Bleibt zu hoffen, dass ...

      Weiterlesen...